Suche

Suche

PROGRAMMHEFT

Zum Herunterladen Bild anklicken

  

Programmheft Köthen 2015

 

Übersichtsplan Schloss Köthen

 

Übersichtsplan Schloss Köthen

 

Kongress-Newsletter

Dezember 2014

  

1. Kongress-NL

.

Martin Kiesel

C. M. Boger‘s Arbeitsweise:

Spannungsbogen zwischen Hahnemann und Moderne im Rahmen der Arbeiten mit dem Synoptic Key von C.M. Boger in der kassenärztlichen Praxis

Das Arbeiten in einer homöopathischen Kassenpraxis erfordert ein zuverlässiges Handwerkszeug, das schnell und sicher zum passenden homöopathischen Mittel führt.

 

Die Werke von C.M. Boger – Bönninghausens Charakteristika und Repertorium (BBCR), Synoptic Key (SK) und General Analysis (GA) – haben sich in den letzten Jahren bewährt. In der Behandlung von akuten Krankheiten wird anhand von Kasuistiken das Arbeiten mit dem insbesonder mit Bogers Synoptic gezeigt.

 

Für die Ausarbeitung der Fälle im Workshop empfiehlt sich das Mitbringen von Synoptic Key, General Analysis und Phataks Repertorium. 

 

 

Martin Kiesel

  • geb. 1959, verheiratet, 2 Kinder, BerlinMartin Kiesel
  • Schulmedizin
  • 1983-1990 Medizinstudium Berlin
  • 1991-2004 Assistenzarzt Anästhesiologie im Ev. Waldkrankenhaus Berlin
  • 1997 Facharzt in der Anästhesiologie
  • 2000 Facharzt für Allgemeinmedizin
  • Homöopathie
  • 1994-1997 Homöopathische 3-Jahres-Ausbildung in Berlin Dr. Hameister und Dr. Zwemke
  • 2000-2004 homöopathische Privatpraxis
  • Seit 2003 Dozententätigkeit in Berlin (A-F-Kurse, Apothekerkurse)
  • Seit 2005 Allgemeinärztliche, homöopathisch geführte Kassenarztpraxis in Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 zurück zur Übersicht



.
.

xxnoxx_zaehler